Neue Norm

EN IEC 62368-1:2020-03+A11:2020-03

Im März 2020 hat CENELEC die 3. Ausgabe der IEC 62368-1:2018 als EN IEC 62368-1:2020-03+A11:2020-03 veröffentlicht. Diese neue Norm hat ein „dow“ bis zum 06.01.2023 und ersetzt EN 60950-22:2017, EN 60950-23:2006 und EN 62368-1:2014 nebst allen Änderungen und Korrekturen. Diese neue Norm hat ein entsprechendes Mandat zur Veröffentlichung unter den Richtlinien 2014/53/EU (Funkanlagen), 2014/35/EU (elektrische Betriebsmittel) und 2001/95/EG (Allgemeine Sicherheit von Verbraucherprodukten).

Diese Ausgabe stellt eine technische Überarbeitung dar. Sie enthält die folgenden wesentlichen technischen Änderungen im Vergleich zur vorherigen Ausgabe:

  • Hinzufügung von Anforderungen für Außenausrüstung;
  • neue Anforderungen an die optische Strahlung;
  • Hinzufügung von Anforderungen an Isolierflüssigkeiten;
  • Hinzufügung von Anforderungen an Arbeitszellen;
  • Hinzufügung von Anforderungen an drahtlose Funksender;
  • Hinzufügung von Anforderungen für vollisolierten Wickeldraht (FIW);
  • alternative Methode zur Bestimmung der oberen, unteren und seitlichen Öffnungen für Brandschutzkabinen;
  • alternative Anforderungen an den Schalldruck.

Diese Gruppensicherheitsveröffentlichung soll in erster Linie als Produktsicherheitsnorm für die im Anwendungsbereich erwähnten Produkte verwendet werden, soll aber auch von technischen Komitees bei der Ausarbeitung von Normen für Produkte, die den im Anwendungsbereich dieser Norm erwähnten ähnlich sind, in Übereinstimmung mit den in IEC Guide 104 und lSO/lEC Guide 51 festgelegten Grundsätzen verwendet werden.

Die ersetzte Norm EN 62368-1:2014 wurde unter der Niederspannungsrichtlinie bereits im Amtsblatt der EU veröffentlicht. Die Übergangsfrist für die EN 60950-1:2006 mit allen Änderungen wurde bereits einmal verschoben und läuft letztmals am 20.12.2020 ab. Ab diesem Stichtag ist die EN 62368-1:2014 anzuwenden oder die Hersteller entscheiden, bereits die EN IEC 62368-1:2020 anzuwenden. Solange die neue EN IEC 62368-1:2020 allerdings noch nicht im EU-Amtsblatt veröffentlicht ist, löst sie noch keine Konformitätsvermutung aus. Und wie zu erfahren war, hat inzwischen der HAS-Consultant 119 (!) Kommentare abgegeben, so dass eine Veröffentlichung im EU-Amtsblatt unmöglich ist.

Grundsätzlich basiert die IEC 62368-1 auf dem Prinzip der Gefahren-orientierten Sicherheitstechnik (en: hazard-based safety engineering, HBSE). Dies ist ein neuer Weg in der Entwicklung und Spezifizierung von Sicherheitsbetrachtungen als der in den bestehenden Normen. Hauptgrund für die Erstellung von IEC 62368-1 ist, die Probleme zu vereinfachen, die durch das Zusammenwachsen der Technologien von informationstechnischen Einrichtungen (en: IT-Equipment, ITE) und Verbraucherprodukten (en: Consumer Equipment, CE) entstanden sind. Die Technologien sind neuartig, so dass ein Lernprozess erforderlich und Erfahrung in der Anwendung nötig war. Deshalb gab es die relativ lange Übergangszeit von der EN 60950-1/EN 60065 auf die EN 62368-1:2014.

Dieser Teil 1 der IEC 62368 stellt eine Produktsicherheitsnorm dar, die Energiequellen klassifiziert, Schutzvorrichtungen gegen solche Energiequellen festlegt und Anleitungen zu den Anwendungen und den Anforderungen dieser Schutzvorrichtungen bereitstellt. Die festgelegten Schutzvorrichtungen sollen die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten von Schmerzen, Verletzungen und im Falle eines Brandes von Sachschäden verringern. Als Begleitdokument können Entwickler die Fachberichte IEC/TR 62368-2:2019 (zu IEC 62368-1:2018) bzw. IEC/TR 62368-2:2015 (zu IEC 62368-1:2014) anwenden. Diese Fachberichte geben erläuternde Informationen zur Anwendung. In deutscher Sprache ist zurzeit nur DIN IEC/TR 62368-2:2017-07 (identisch mit IEC/TR 62368-2:2015) verfügbar.

Die GLOBALNORM ACADEMY bietet zu dieser Norm ein entsprechendes Online-Seminar an.

» zum Seminar

Veröffentlicht am 22.06.2020
Kategorie: Fokus Consumer Goods & Retail, Fokus Electrical and Electronics, Fokus Wireless

Neues aus der Welt der Normen und Product Compliance

Auch wenn die Welt der Normen und Marktzulassungsanforderungen nicht allzu schnelllebig ist – es gibt auch hier regelmäßig Neuigkeiten und Neuerungen. Hier halten wir Sie auf dem Laufenden!

Weitere Neuigkeiten zu Normen und Product Compliance
GLOBALNORM News
Weltnormentag 2020 am 14. Oktober

Diesjähriges Motto: Protecting the planet with standards.

mehr

Brexit

UK-Flagge ab 1. Januar 2021 auf dem Energieetikett für Produkte

mehr

Korea RoHS

Änderung zum 1. Januar 2021 geplant

mehr

STANDARDS News
Weltnormentag 2020 am 14. Oktober

Diesjähriges Motto: Protecting the planet with standards.

mehr

Rechtsgutachten zum europäischen System der harmonisierten Normen

Veröffentlicht im Auftrag des BMWi

mehr

Maschinenrichtlinie 2006/42/EG

Neue Fundstellen harmonisierter Normen

mehr

COMPLIANCE News
Aktualisierter Ländersteckbrief RUSSLAND

Neue Version ab sofort verfügbar

mehr

Aktualisierter Ländersteckbrief SÜDKOREA

Neue Version ab sofort verfügbar

mehr

Brexit

UK-Flagge ab 1. Januar 2021 auf dem Energieetikett für Produkte

mehr

Login
x

Gemäß der Cookie-Richtlinie der EU (RL 2009/136/EG) möchten wir Sie darüber informieren, dass unsere Website Cookies verwendet. Wenn Sie unsere Webseite benutzen, akzeptieren Sie das und stimmen unseren Datenschutzbestimmungen zu. Welche Cookies konkret gesetzt werden und wie Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen können, erfahren Sie auf unserer Seite zum. Datenschutz.

OK