globalnorm Compliance
Product-Compliance-Newsletter
Ausgabe 04/2019
Sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns, Ihnen die vierte Ausgabe unseres Product Compliance Newsletters zuzusenden. Denn 2020 stehen einige große Projekte und Events bei uns an...

Der kurze Rückblick ist vor allem dem Thema CE-relevante Normen gewidmet. Bereits im ersten Newsletter Januar 2019 haben wir über den Update-Stau im EU-Amtsblatt berichtet. 10 Monate später hat sich die Situation rund um die Veröffentlichungspraxis kaum verbessert. Warum einfach, wenn es auch hochkompliziert geht? Anlass für uns, in unserem Whitepaper dazu (siehe Top-Thema) etwas Aufklärungsarbeit und Hilfestellung zu leisten. 

 

Wir wünschen Ihnen viele Aha-Momente beim Entdecken der neuesten Inhalte! 

Ihr Team von GLOBALNORM

Unsere Neuigkeiten
TOP-THEMA: DIE VERKOMPLIZIERUNG BEI DEN CE-RELEVANTEN NORMEN

Kostenloses Whitepaper


Seit einigen Monaten hakt es an der zeitnahen Bereitstellung harmonisierter Normen im Amtsblatt der Europäischen Union. Die Gründe dafür sind ebenso vielfältig wie intransparent und sorgen für eine große Unsicherheit bei Normanwendern durch alle Branchen und Unternehmensgrößen hinweg.

In diesem Whitepaper von Dipl.-Ing. (FH) Michael Loerzer klären wir auf: über die Hintergründe, was das Konformitätsvermutungsprinzip bedeutet und wie Sie trotz der undurchsichtigen Situation mit überschaubaren Aufwänden die Regelwerksverfolgung im Blick behalten können. Außerdem haben wir Fragen und Antworten aus unseren Beratungsgesprächen mit verschiedenen Unternehmen gebündelt, die Ihnen ganz praxisnah weiterhelfen.

Als Abonnenten unseres Newsletters können Sie unser Whitepaper "Die Verkomplizierung bei den CE-relevanten Normen – wie die geänderte Veröffentlichungspraxis der EU-Kommission Hersteller verunsichert und was sie konkret tun sollten" jetzt hier kostenfrei herunterladen.

Hier können Sie eine aktuelle Übersicht der bisher veröffentlichten Durchführungsbeschlüsse sowie die noch gültigen Normenlisten herunterladen.

NEUES VON GLOBALNORM STANDARDS

Innerhalb des letzten Monats wurden unter anderem zu den folgenden Harmonisierungsrechtsvorschriften neue Fundstellen harmonisierter Normen per Durchführungsbeschluss im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht:

Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
 

Eine neue Gesamtliste wurde bisher nicht veröffentlicht. Allerdings hat die Kommission am 23. Oktober 2019 mit dem Durchführungsbeschluss (EU) 2019/1766 (Amtsblatt L 270) den Durchführungsbeschluss (EU) 2019/436 dahingehend geändert, dass die EN ISO 19085-3:2017 (siehe Anhang II) nun ebenfalls eine eingeschränkte Konformitätsvermutung erhält. Somit enthält der geänderte Anhang II drei Normen.

Am 7. November 2019 wurde ein weiterer Durchführungsbeschluss mit der Nummer 2019/1863 im Amtsblatt L 286 veröffentlicht. Mit Erwägungsgrund 7 wird nochmals klargestellt, dass die EN ISO 12100:2010 nicht aus dem Amtsblatt entfernt wird.

Außerdem wird der Anhang III vom Durchführungsbeschluss (EU) 2019/436 dahingehend geändert, dass die dort aufgeführten Normen nun doch eine Übergangsfrist erhalten und nicht zum 19. März 2019 aus dem Amtsblatt entfernt werden.
 

Richtlinie über die allgemeine Produktsicherheit (RaPS) 2001/95/EG


Am 10. Oktober 2019 wurde im Amtsblatt Nr. L 259 der Durchführungsbeschluss (EU) 2019/1698 mit Bezug zur RaPS 2001/95/EG veröffentlicht. Dieser Durchführungsbeschluss ersetzt gemäß Erwägungsgrund 26 die bisherige Liste veröffentlichter harmonisierter Normen vom 11.08.2017 (Mitteilung 2017/C 267/03) und stellt somit eine aktuelle Gesamtliste dar.


Wenn Sie Interesse haben, solche Updates regelmäßig für die für Sie relevanten Harmonisierungsrechtsvorschriften zu erhalten, sprechen Sie uns an!

NEUES VON GLOBALNORM COMPLIANCE

Neue Verordnung zur Festlegung von Ökodesign-Anforderungen an externe Netzteile veröffentlicht


Am 25.10.2019 wurde die Verordnung (EU) 2019/1782 zur Festlegung von Ökodesign-Anforderungen an externe Netzteile gemäß der Richtlinie 2009/125/EG des Europäischen Parlaments und des Rates im EU-Amtsblatt veröffentlicht. Ab wann sie gilt, welche Verordnung sie ablöst und wo sie zu finden ist, haben wir für Sie zusammengefasst.
» weiterlesen

 

Eurasische Wirtschaftsunion: RoHS Anforderungen ab dem 01.03.2020 verpflichtend


Elektrotechnische Produkte, die in der Eurasischen Wirtschaftsunion in Verkehr gebracht werden sollen, müssen ab dem 01.03.2020 dem Technischen Reglement EAWU TR 037/2016 zur Beschränkung der Verwendung gefährlicher Stoffe in elektrotechnischen und radioelektronischen Produkten entsprechen. Welche Substanzen gemeint sind und wie sich der Nachweis der Konformität zur RoHS der EU unterscheidet, lesen Sie hier.
» weiterlesen

EVENTS DER GLOBALNORM ACADEMY

8. GLOBALNORM Konferenz Product Compliance
24.+25.11.2020 in Berlin
 

"Product Compliance & Cyber Security" stehen diesmal im Fokus zahlreicher Vorträge und Tutorials, für die wir neben unserem GLOBALNORM-Expertenteam auch Spezialisten aus Industrie, Prüflaboren und anderen Institutionen eingeladen haben. Einen ersten Themenausblick sowie weitere Details und die Möglichkeit der Anmeldung zum Frühbucherpreis, haben wir hier für Sie zusammengefasst.
» mehr erfahren und anmelden

 

PCO-Expertendialog
23.11.2020 in Berlin
 

Save the date! Details zur Fortbildungsveranstaltung für zertifizierte Product Compliance Officer sowie die Möglichkeit zur Anmeldung werden wir voraussichtlich im Frühjahr 2020 veröffentlichen.
 

Lehrgänge zum Product Compliance Officer gemäß ISO/IEC 17024
 

Weniger Risiko, mehr Nummer sicher? Gewinnen Sie in diesem praxisnahen Lehrgang mehr Handlungssicherheit beim Inverkehrbringen von Produkten in der EU und weltweit. Die nächsten Termine unserer begehrten Lehrgangsreihe mit freien Plätzen:

  • 10.-13.12.2019 in Wien (AT)
  • 16.-19.03.2020 in Berlin
  • 05.-08.05.2020 in Wien (AT)
  • 05.-08.10.2020 in Berlin
  • 10.-13.11.2020 in Fehraltorf (CH)
  • 01.-04.12.2020 in Wien (AT)

» jetzt anmelden

 


Treffen Sie uns außerdem hier:

3. BME-Thementag, 05.12.2019, Stuttgart
Der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik lädt ein zum Thementag "Einkauf von Schaltschränken". Dipl.-Ing. (FH) Michael Loerzer von GLOBALNORM informiert am Nachmittag über die rechtlichen Aspekte und die Zertifizierung im Schaltschrankbau sowie über Normen und Regelungen, die im Rahmen des Global Sourcing zu beachten sind.
» Informationen und Anmeldung beim BME

VDI-Seminarreihe: EMV-Richtlinie 2014/30/EU im Maschinenbau
Dipl.-Ing. (FH) Michael Loerzer vermittelt Ihnen in diesem Seminar das nötige Wissen, um die Rechtssystematik rund um die elektromagnetische Verträglichkeit zu erkennen und regelkonform anzuwenden. Sie haben die Wahl aus fünf bundesweit stattfindenden Terminen.
» Informationen und Anmeldung beim VDI

NEUES AUS DEM HAUSE GLOBALNORM

Lernen Sie unser Team kennen!


Kennen Sie schon Anette Dunkel-Reinboth? Die Diplom-Ingenieurin (FH) und Experimentalphysikerin ist unsere GLOBALNORM-Botschafterin im Rhein-Main-Gebiet.
» mehr über Anette Dunkel-Reinboth erfahren


Verstärkung gesucht!


Wir freuen uns in den nächsten Wochen über einige neue Gesichter und Kompetenzen in unseren Reihen. Doch wir können noch mehr Unterstützung gebrauchen. Vielleicht haben Sie Lust, unser Familienunternehmen auf seinem Wachstumskurs zu begleiten oder kennen jemanden, für den es interessant sein könnte?
» offene Stellen

 

© 2020 Globalnorm GmbH
BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN // STAY UP TO DATE
IMPRESSUM // IMPRINT
Globalnorm GmbH
Sitz der Gesellschaft // Registered office of the company: Kurfürstenstraße 112, 10787 Berlin
Geschäftsführung // CEO: Dipl.-Ing. (FH) Michael Loerzer
Amtsgericht Berlin-Charlottenburg HRB 105204B
USt-ID-Nr: DE251654448
Kontakt // Contact: +49 30 3229027-50, info@globalnorm.de

» Online Version

NEWSLETTERMANAGEMENT
» Anmeldung // » Subscribe


BILDNACHWEIS // PICTURE CREDITS: © vision_images@fotolia.com